image1

Shoppingmeile

Bla bla

Bands 2013

Dirty Age

https://www.facebook.com/dirtyage

 

The Prosecution

www.the-prosecution.com

 

 

Fire on Dawson

www.fireondawson.com

 

Mighty and the Jets

www.mightyandthejets.de

 

[anna]log

www.annalogmusic.de

 

Wämmeska

www.waemmeska.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

FRIDO e. V.
Bergstraße 50
78567 Fridingen

 

Kontakt:

FRIDO e. V.
Jürgen Hipp
Bergstraße 50
78567 Fridingen
 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Martin Baum
Franziska Traub
Benjamin Bucher

 

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") bzw. dem "Teilen-Button" auf unserer Seite. Eine Übersicht Über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird Über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Externe Bildquellen

Hintergrundbild: ©DWP @de.fotolia.com unter http://de.fotolia.com/id/60890788

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

VERANSTALTER

FRIDO e. V.
Bergstraße 50
78567 Fridingen

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.frido-festival.de

 

Das FRIDO-FESTIVAL findet auf dem ehemaligen Sportplatzgelände der  Gemeinde Fridingen statt. Diese Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB) gilt für das FRIDO-FESTVAL 2014 und die einzelnen Bedingungen sind zu beachten.

Auf dem Festivalgelände ist ausreichend Platz für 500-600 Besucher, dennoch behält sich der Veranstalter vor, den Einlass bei erreichen der Maximalkapazität zu stoppen. Rechtzeitiges Erscheinen wird daher dringend empfohlen. Den Weisungen des Ordnerpersonals ist Folge zu leisten.

Diese AGB gilt zwischen den Käufern („Besucher“) jeder Eintrittskarte und der FRIDO-FESTIVAL 2014 GbR („Veranstalter“) für vorgenannte Veranstaltung.
 

 

EINLASSBESTIMMUNGEN

Einlass zur Veranstaltung ist nur mit gültiger Eintrittskarte oder an der Abendkasse möglich. Beim Einlass zum Festivalgelände ist die Karte vorzuzeigen und sich einer Sicherheitskontrolle des Ordnungsdienstes zu unterziehen. Der Ordnungsdienst ist angewiesen, eine Leibes- sowie Taschenvisitation bei den Besuchern vorzunehmen. Die Besucher erklären sich damit einverstanden.

Es ist untersagt, Glasbehälter jeder Art, Kanister, Plastikflaschen, PET Flaschen, Dosen und/oder sonstige Trinkbehälter, eigene Lebensmittel, Hartverpackungen, Kühltaschen, sonstige schwere Behältnisse, Fackeln, pyrotechnische Gegenstände, Wunderkerzen, Waffen aller Art (auch im technischen Sinne) sowie sonstige gefährliche Gegenstände mitzunehmen. Tiere sind ebenfalls auf dem Veranstaltungsgelände unerwünscht. Foto-, Film-, Videokameras oder sonstige Aufnahmegeräte, die nach ihrer Ausstattung, Art und Größe offensichtlich nicht nur dem privaten Gebrauch dienen, sind nicht gestattet.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einem Besucher den Einlass zur Veranstaltung aus wichtigem Grund zu verweigern. Als wichtiger Grund gilt insbesondere aber nicht abschließend, das Mitführen von vorstehend genannten Gegenstände oder Lebewesen, ein offensichtlicher stark alkoholisierter Zustand des Besuchers oder wenn der Besucher offensichtlich unter Drogeneinfluss steht sowie eine offensichtlich rassistische oder menschenverachtende Einstellung vertritt. Bei Verletzung des Jugendschutzes wird der Einlass ebenso verweigert. Es gelten die Bedingungen des gesetzlichen Jugendschutzes (siehe Jungendschutz).

Besteht ein vorbenannter wichtiger Grund für die Einlassverweigerung verliert die Eintrittskarte oder das Recht sich auf dem Festivalgelände aufzuhalten seine Gültigkeit, der Eintrittspreis wird nicht erstattet.

Bei Verlassen des Festivalgeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Ausgenommen sind Sonderfälle.
 


HAUSRECHT, VERHALTENSREGELN; FOTOGRAFIEREN UND FILMEN

Das Hausrecht des FRIDO-FESTIVALS wird vom Veranstalter sowie seinem Ordnungs- und Sicherheitspersonal ausgeübt. Den Weisungen des Personals des Veranstalters und des Personals der Partner des Veranstalters (z. B. Sicherheitsfirma) ist Folge zu leisten.

Besuchern ist es untersagt, auf der Veranstaltung,

  • Gegenstände auf die Bühne oder andere Besucher zu werfen,
  • auf die Bühne, Traversen oder ähnliches zu klettern sowie stage diving und crowd surfing,
  • außerhalb der Toiletten zu urinieren oder die Notdurft zu verrichten,
  • bauliche Anlagen, Wände, Sachen etc. zu bemalen, zu besprühen oder zu beschmutzen,
  • ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Veranstalters gewerblich Handel zu treiben,
  • Bereiche und Räume zu betreten, die für Besucher nicht freigegeben sind.

Fotografieren für den privaten Gebrauch mit Kleinbildkameras und Handys ist gestattet. Die Persönlichkeitsrechte Dritter sind dabei jederzeit zu wahren. Das Herstellen von Film- oder Tonaufnahmen jeglicher Art sowie deren Veröffentlichung Online oder Offline ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters sind verboten.

Besucher, die gegen vorstehende Verhaltensregeln oder gegen Verhaltensgebote verstoßen, kann der Veranstalter Hausverbot erteilen. Begeht ein Besucher bei einer Veranstaltung Straftaten (z.B. Drogenhandel, Körperverletzung, Diebstahl, sexuelle Nötigung etc.) wird der Besucher sofort und ohne Vorwarnung von der Veranstaltung verwiesen. Wer schuldhaft gegen diese AGB verstößt, ist dem Veranstalter für den daraus entstandenen Schaden ersatzpflichtig.

 

ABSAGE ODER ABBRUCH, PROGRAMMÄNDERUNG

Sofern die Veranstaltung vor Beginn abgesagt wird, besteht ein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises.

Das FRIDO-FESTIVAL wird bei jeder Witterung durchgeführt, sollten die Witterungsumstände jedoch Gefahr für Leib, Leben oder Gesundheit für Besucher, Künstler oder Personal befürchten lassen, wird das Festival sofort abgebrochen. In diesem Falle sowie bei Abbruch des Festivals aus sonstigen Gründen höherer Gewalt, aufgrund behördlicher Anordnung oder
gerichtlicher Entscheidung, besteht kein Rückvergütungs- oder Schadensersatzanspruch, es sei denn, dem Veranstalter kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden. Ist die Örtlichkeit zur Durchführung des Festivals nicht geeignet (z.B. durch Hochwasser, aufgeweichter Böden durch Starkregen etc.) wird die Veranstaltung in die Donautal-Halle verlegt. Sollte dieses Szenario eintreten wird dies über die Homepage und weiteren Informationskanäle publiziert und es sollte auf die örtlichen Wegbeschreibungen geachtet werden.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern. Änderungen wird der Veranstalter unverzüglich auf der FRIDO-FESTIVAL Internetseite (www.frido-festival.de) bekannt geben.

 

GESUNDHEITSBEEINTRÄCHTIGUNG DURCH LAUTSTÄRKE

Dem Besucher ist bewusst, dass bei Musikfestivals und Livemusik eine besondere Lautstärke herrscht und die Gefahr von möglichen Gesundheitsschäden, insbesondere Hörschäden, besteht. Der Veranstalter sorgt durch geeignete technische Ausstattung, Lautstärkebegrenzung sowie die Auswahl der individuellen Veranstaltungsorte dafür, dass der Besucher vom Schallpegel der Musikperformance keinen Schaden nimmt. Es wird jedoch unabhängig davon dringend empfohlen, Ohrstöpsel zu verwenden, insbesondere beim Aufenthalt in der Nähe der Lautsprecherboxen, der den individuellen Hörgewohnheiten zuträglich ist.

 

JUGENDSCHUTZ

Es gelten die Bedingungen des gesetzlichen Jugendschutzes. Da ein Rock-Festival für kleine Kinder eine erhebliche Belastung darstellen kann, empfehlen wir, Kinder unter 8 Jahren nicht auf das Festival mitzunehmen.

Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Die Teilnahme von Jugendlichen am Festival wird aufgrund des Personensorgerechts, unter Berücksichtigung des Jugendschutzgesetzes von den Eltern bestimmt. Letztlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise und der Teilnahme am Festival.

Es gelten die gesetzlichen Beschränkungen für die Ausgabe und den Verzehr alkoholischer Getränke, die Ausgabe von Tabakwaren sowie das Rauchen. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene oder rauchende Kinder und Jugendliche nach Hause geschickt werden.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich nur in Begleitung ihrer Personensorgeberechtigten oder mit schriftlicher Erlaubnis ihrer Personensorgeberechtigten und in Begleitung eines Erziehungsbeauftragten auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten. Der schriftliche Nachweis diesbezüglich ist mitzuführen und kann hier heruntergeladen werden.

Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, dürfen sich nur mit einem Party Pass bis 24 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten! Die Regelung gilt nur dann nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Begleitperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis diesbezüglich ist mitzuführen und kann hier heruntergeladen werden.

Von der vorstehenden Haftungsbeschränkung unberührt bleibt die Haftung des Veranstalters für anfängliche Unmöglichkeit und für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch begrenzt auf den vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Ansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben von der vorstehenden Beschränkung unberührt.

Der Veranstalter haftet nicht für verloren gegangene oder beschädigte Sachen. Parken auf ausgewiesenen Parkplätzen der Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr.

 

RECHT AM EIGENEN BILD

Der Veranstalter ist berechtigt, im Rahmen der Veranstaltungen Bild-, Ton- und Bildtonaufnahmen der Besucher ohne Vergütung herzustellen und in jeder Art und Weise umfassend in allen bekannten und zukünftigen Medien zu nutzen oder nutzen zu lassen, insbesondere aber nicht abschließend zur Berichterstattung und zur Bewerbung des FRIDO-FESTIVALS und  zur Sponsorenakquise.

Anwendbares Recht: Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Der Veranstalter behält sich vor, die AGB jederzeit zu ändern!


Fridingen, 10. April 2014

Gesundheit

Damit ihr unbeschadet und mit guten Erinnerungen nach Hause zurückkehrt, möchten wir euch hier präventiv auf ein paar Dinge und Gefahren hinweisen.

Die Sonneneinstrahlung im Sommer kann besonders intensiv sein. Schützt eure Haut mit Sonnencreme. Wir empfehlen euch eine Kopfbedeckung zu tragen, wenn die Sonne am höchsten steht. Nehmt ausreichend Flüssigkeit zu euch (am besten Alkoholfrei).  

Die Sommersonne und die viele Bewegung steigern euren Bedarf enorm – auch wenn ihr kein Durstgefühl habt. Bedenkt, dass Alkohol dem Körper Wasser und wichtige Mineralstoffe entzieht. Geht vorsichtig mit Alkohol um. Jüngste Ereignisse haben gezeigt, dass manche Menschen sich mit dem Alkohol-Konsum oft überschätzen.

Das Festivalgelände befindet sich in natürlicher Umgebung, daher solltet ihr passendes Schuhwerk und Kleidung tragen.

Gebt aufeinander acht!

Ihr liebt Musik – das ist sicherlich der wichtigste Grund, weshalb ihr euch auf den Weg zum Festival macht. Bedenkt aber, dass ihr auf dem Festivalgelände einem hohen Geräuschpegel ausgesetzt seid. Dieser wird zwar kontinuierlich gemessen, aber wir raten euch dennoch euch mit Ohrenstöpseln zu schützen. Zur Not tun es auch zusammengeknüllte Taschentücher. Wir möchten, dass ihr noch lange Freude an Musik habt. Also passt auf euer Gehör auf. Ohrenstöpsel sind nämlich überhaupt nicht uncool – ganz im Gegenteil. Besonders direkt vor den PA-Türmen ist die Lautstärke hoch und auf längere Zeit evtl. schädlich. Ihr solltet euch dort nicht zu lange aufhalten, sondern die Position wechseln und euren Ohren eine Pause gönnen.

©2018  FRIDO e.V. 2015 - All Rights Reserved   Impressum   AGB